Teilnahme am 'First Lego League' Wettbewerb


Bereits zum sechsten Mal in Folge hat unsere Schule mit Schülerinnen und Schülern der Unter-, Mittel- und Oberstufe am Wettbewerb der First Lego League (kurz FLL) teilgenommen: das Motto lautete dieses Jahr "Into Orbit".

Nach Wochen der Vorbereitung unter der Gesamtleitung der betreuenden Lehrer Andreas Hartwig und Klaus-Dieter Keller hat sich unser Team „Androids“ nach Esslingen zur FESTO AG begeben, wo der Regionalwettbewerb ausgetragen wurde. Zunächst wurde dort die Forschungspräsentationen kritisch von einer Jury bewertet. Unser vorbereitetes Thema lautete "Das Problem Weltraummüll", wobei das Team ein selbst gebautes Satellitenmodell vorgestellt hat. Dieser OBLS (Orbital burning lense system) genannte Satellit bündelt Sonnenstrahlen mit Hilfe eines beweglichen Parabolspiegels und leitet diese über ein Linsensystem auf Weltraumschrott. Dieser wird dadurch zu Plasma geschmolzen bzw. die Fluggeschwindigkeit soweit verlangsamt, dass dieser absinkt und in der Erdatmosphäre verglüht.

Danach wurde von einer weiteren Jury das Roboter-Design bewertet, alle Anbauten auf deren Stabilität hin geprüft, Fragen zur Sensorik gestellt und die Programmierung des Roboters erläutert.

Bevor der Roboter endlich zeigen konnte, was er zu leisten im Stande ist, wurde in einer weiteren Wettbewerbskategorie die Teamfähigkeit der Schülergruppe auf die Probe gestellt. Es sollte unter Zeitdruck eine möglichst hohe Rakete aus Spaghetti (nicht gekocht), Bindfaden und/oder Klebeband mit einem Marshmallow als Raketenkopf gebaut werden.

Nach der Mittagspause begann das eigentliche Robot-Game. Drei Vorrunden lang durfte unser Roboter seine Wendigkeit demonstrieren und Aufgaben meistern, wobei unser Roboter leider sehr deutlich unter den Erwartungen blieb. Unser Fazit hierzu: der Roboter war im Vergleich zu anderen Teams zu groß, schwerfällig und ungenau in der Ausführung.

Am Ende des Tages stand fest: „Androids" belegte einen Platz im hinteren Mittelfeld. Diese wenig erfolgreiche Mission möchte das Team beim kommenden Wettbewerb deutlich verbessern und hat bereits auf dem Heimweg hoch motiviert die Konzeption eines komplett neuen Robotermodells begonnen.

Homepage der First Lego League mit weiteren Informationen zum Wettbewerb:

https://www.first-lego-league.org/de/saison/wettbewerbe.html

FLL2018_1
FLL2018_2
FLL2018_3
FLL2018_4
FLL2018_5
FLL2018_6